Finanzbildung von A wie Anlageschule bis Z wie Zweitmeinung in Dresden

 

Banken, Finanzvertriebe und Vermögensverwaltungen wünschen sich Kunden, die sich um nichts kümmern, das Leben genießen, weil diese gern die "Verantwortung für Ihr Geld übernehmen" möchten. Niemand außer Ihnen kann Verantwortung für das eigene Geld übernehmen, für Verluste haften Sie selbst. Lernen Sie, dass Sie es sind, die bessere Entscheidungen für sich treffen.

 

Es geht um einfache, faire und transparente Finanzprodukte für Sie.

 

Ich sage Ihnen, was von Anlagevorschlägen zu halten ist, welche Risiken sich hinter bestimmten Formulierungen verbergen und worauf Sie bei Ihrer Vermögenszusammenstellung achten sollten.

 

Drei Punkte unterscheiden mich von anderen Finanzberatern:

 

Unabhängigkeit: Ich unterhalte keinerlei vertragliche Beziehungen zu einem

Anbieter oder Vertreter der Finanzbranche und erhalte keine Zuwendungen Dritter.

Sie bekommen bei mir keine Finanzprodukte verkauft. Meine Honorare lege ich offen.

 

-  Fachkenntnisse: Seit 1976 bin ich in verschiedenen Bereichen der Finanzbranche

tätig. 16 Jahre war ich als Kundenberaterin selbst Teil des Verkaufsapparates der

Banken und gehe heute kritisch damit um.

 

-  Transparenz: Sie können mich zu allen Finanzfragen hinzuziehen. Ich gebe meine Erfahrungen in Seminaren und Vorträgen weiter, weil ich der Meinung bin, dass nur Eigeninitiative und Selbstverantwortung zur Zufriedenheit mit Geldanlagen führen.

 

Im Idealfall konsultieren Sie mich, bevor Sie eine Geldanlage tätigen oder eine größere finanzielle Entscheidung fällen, um Verluste und Einbußen zu verhindern. Vorsicht ist zum Beispiel bei Finanz-, Depot- und Versicherungs-Checks geboten, die Ihnen freiwillig angeboten werden. Diese dienen oftmals nur dazu, Ihre bisherigen Finanzprodukte durch neue, teils teurere und schlechtere Lösungen des Anbieters zu ersetzen.

 

Um einen Anlagevorschlag objektiv beurteilen zu können, brauchen Sie die Einschätzung eines Beraters, der für seine Empfehlungen keine Vorgaben vom Arbeitgeber und keine Provisionen vom Anbieter erhält.